Meldung des Tages Grunderwerbsteuer: Einnahmen um ein Drittel eingebrochen

Die Grunderwerbsteuer hat letztes Jahr viel weniger Geld in die Landeskassen gespült. Grund dafür ist auch die Grunderwerbsteuer selbst: In einigen Bundesländern wie Nordrhein-Westfalen ist der Steuersatz so hoch, dass er vielen potenziellen Käufern den Erwerb einer Immobilie unmöglich macht. Ein dagegen gerichtetes Förderprogramm hat das Land letzten Sommer eingestellt. mehr…

Aktuelle Meldungen
18.01.2024 Grundsteuer: kostenloses Musterschreiben für Einspruch

Immer mehr Eigentümer erhalten Post vom Finanzamt: Die Bescheide zur neuen Grundsteuer kommen. Nicht wenige Eigentümer sind entsetzt über stark gestiegene Werte ihrer Immobilien, die teils auf stark gewachsene Bodenrichtwerte zurückgehen, teils auf angenommene fiktive Mieten, die weit über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen. Ein Muster-Einspruchsschreiben ist jetzt verfügbar. mehr…


17.10.2022

Seit der Hochwasser-Katastrophe im Juli 2021 musste die Geschäftsstelle Englerthstr. 31 - 33 in Eschweiler vorübergehend geschlossen bleiben. Jetzt sind wir wieder da: Immer Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr. mehr…


02.03.2022

Für die Stadt Eschweiler liegt nun ein neuer Mietspiegel vor. Erstellt wurde die Vergleichsmietenübersicht auch diesmal von Haus & Grund Eschweiler in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Mieterverein. Im Vergleich zum bisherigen Mietspiegel aus dem Jahr 2020 weist der neue (zum Teil erheblich) gestiegene Vergleichsmieten aus. mehr…


21.02.2024 Solarthermie und Erdwärme: NRW fördert Wärmewende

Das Land NRW möchte Eigentümer dabei unterstützen, die Wärmewende durch klimafreundliche Heiztechnik voranzubringen. Ein darauf abzielendes Förderprogramm geht jetzt ins neue Förderjahr. Wir informieren, welche Maßnahmen in welchem Umfang bezuschusst werden und klären auf, welcher Hinderungsgrund der Förderung mittelfristig im Wege stehen könnte. mehr…


20.02.2024 Anträge ab heute möglich: Bund startet Förderprogramme neu

Wer einen klimafreundlichen Neubau plant oder seine Wohnung altersgerecht umbauen möchte, der hat wahrscheinlich seit einigen Wochen sehnsüchtig auf diese Nachricht gewartet: Die entsprechenden Förderprogramme des Bundes stehen jetzt wieder zur Verfügung. Lesen Sie hier, wie die Konditionen für das neue Förderjahr gestaltet sind und was es für die Beantragung zu beachten gibt. mehr…


19.02.2024 „Bürokratie am Bau? Ciao!“

Knapp 20.000 Bauvorschriften gibt es hierzulande, mehr als im europäischen Ausland. NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) möchte das ändern, damit schneller und kostengünstiger gebaut werden kann: „Wir wollen in Nordrhein-Westfalen aus Regelungswut Regelungsmut machen.“ Ein neues Online-Portal sammelt dazu jetzt Hinweise auf unnötige Vorschriften. mehr…


16.02.2024 Hausbau zum Festpreis: Keine unbegrenzte Preisanpassung wegen Materialkostenanstieg

Stark gestiegene Materialkosten haben in den letzten Jahren vielen Bauherren, aber auch Bauunternehmen schlaflose Nächte bereitet. Wenn im Bauvertrag ein Festpreis vereinbart ist, kann der Bau für die Baufirma zum Verlustgeschäft werden. Abhilfe schafft eine Preisanpassungsklausel – doch die will rechtswirksam formuliert sein, wie jetzt ein Rechtsstreit in Rheinland-Pfalz zeigt. mehr…


weitere Meldungen

NRW-Wohnkostenbericht 2023

Wohnkosten: Wie teuer ist das Wohnen in NRW für Eigentümer und Mieter? mehr

Landesverbandstag 2023

Landesverbandstag 2023: Hier finden Sie alle Highlights, Videos, Fotos und mehr

Parlamentarischer Abend: Die Höhepunkte vom 26. Oktober 2023 im Video mehr