Archiv

31.03.2020

Müssen Mieter jetzt ihre Miete noch zahlen? Kann ich noch eine Wohnungsbesichtigung durchführen, einen Handwerker in die Wohnung schicken oder einen Umzug durchführen lassen? Was wird mit der Eigentümerversammlung? Die Corona-Krise mit umfangreichen Ausgangsbeschränkungen stellt Vermieter, aber auch Wohnungseigentümer vor viele schwierige Fragen. Wir geben Antworten. mehr…


27.03.2020

Millionen vermietender Privathaushalte drohen langfristig den Sozialstaat zusätzlich zu belasten, wenn die Politik jetzt nicht zügig Rettungsmaßnahmen einleitet. Davor warnte heute der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland. „Von den 3,9 Millionen privaten Kleinvermietern sind knapp 40 Prozent Rentner. Die sind auf die Mieten angewiesen, um leben zu können“, betonte Verbandspräsident Warnecke.... mehr…


26.03.2020

Die finanziellen Folgen der Corona-Maßnahmen treffen nicht nur Mieter, sondern auch selbstnutzende Eigentümer. Der Anspruch des Vermieters auf Mietzahlungen und der WEG-Gemeinschaft auf das Hausgeld bleiben bestehen. Wer seine Wohnkosten nicht bezahlen kann, der kann das Wohngeld beantragen. Diese Unterstützung sollten betroffene Mieter und selbstnutzende Eigentümer annehmen. Für diese Notlagen... mehr…


25.03.2020

Der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland befürchtet, dass das heute vom Bundestag beratene, mindestens dreimonatige Mietenmoratorium viele private Kleinvermieter in den finanziellen Ruin treiben werde. „Wenn Mieter aufgrund der Corona-Epidemie in Zahlungsschwierigkeiten kommen, ist es Aufgabe des Sozialstaates, Hilfe zu leisten. Die entsprechenden Instrumente gibt es bereits, sie müssen nun... mehr…


24.03.2020

Im Eiltempo soll bis Freitag beschlossen werden, dass Mieter auf Grund der Corona-Situation einen Kündigungsschutz für rückständige Mieten bis zum 30. Juni 2020 erhalten sollen. Wir appellieren an die Bundestagsabgeordneten, die Situation der privaten Vermieter zu berücksichtigen und mit den finanziellen Auswirkungen nicht alleine zu lassen. 40 Prozent der privaten Vermieter sind 60 Jahre und... mehr…


19.03.2020

Haus & Grund Rheinland Westfalen ruft Politik zur Unterstützung auf „Viele private Kleinvermieter haben sich ihre Immobilie als Altersvorsorge gekauft, die Mieteinnahmen sichern Ihre Existenz“, erklärt Konrad Adenauer, Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen. Er warnt: „Wenn die Corona-Krise Mieter in Zahlungsschwierigkeiten bringt, sind bei den Vermietern Existenzen bedroht.“ mehr…


18.03.2020

Haus & Grund Rheinland Westfalen kapituliert vor höherer Gewalt: Am 25. April 2020 sollte in der Stadthalle Neuss der Landesverbandstag von Haus & Grund Rheinland Westfalen stattfinden. Angesichts der Coronavirus-Pandemie musste der Eigentümerverband die Veranstaltung nun jedoch absagen. Es ist die erste Absage eines Landesverbandstages seit dem Zweiten Weltkrieg. mehr…


16.03.2020

Zur Eindämmung des Coronavirus hat die Politik das öffentliche Leben in Deutschland weitgehend eingeschränkt. In der Folge sind finanzielle Engpässe bei Firmen und Privatleuten möglich. Das könnte auch Mieter in Zahlungsschwierigkeiten bringen. Haus & Grund rät: Bei Zahlungsschwierigkeiten sollten Mieter den Vermieter kontaktieren, damit gemeinsam eine Lösung gefunden werden kann. mehr…


16.03.2020

Erweiterte Telefonberatung: Der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümerverein Eschweiler e.V.erweitert die telefonische Rechtsberatung unter 02403 22295: Dienstag und Donnerstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 15.00 bis 17.00 Uhr Mittwoch 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr. Aus aktuellem Anlass bleibt die Geschäftsstelle Rosenallee 5-7, 52249 Eschweiler, bis zum 19. April 2020 geschlossen. mehr…


16.03.2020

Das Coronavirus hat sie weitgehend aus den Schlagzeilen verdrängt, stattgefunden hat sie aber sehr wohl: Die Sitzung des Bundesrats am vergangenen Freitag (13. März 2020). Und zumindest für Vermieter war diese Sitzung nicht unbedeutsam: Die Länderkammer winkte die Verlängerung und Verschärfung der Mietpreisbremse durch. Freilich können die Länder selbst entscheiden, wie sie damit umgehen. mehr…


13.03.2020

Die Spatzen pfiffen es ja schon vor seiner Verabschiedung vom sprichwörtlichen Himmel: Der Berliner Mietendeckel sei verfassungswidrig, weil das Land in dieser Angelegenheit gar nicht zuständig ist. Diese Meinung zahlreicher Rechtsexperten vertritt jetzt auch das Berliner Landgericht und legt den Deckel zur Prüfung dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe vor. mehr…


12.03.2020

Kann das Klimaschutzprogramm 2030 seine Ziele überhaupt erreichen? Das Bundesumweltministerium hat das ausrechnen lassen. Die Ergebnisse wurden jetzt im Umweltausschuss des Bundestages diskutiert. Der Gebäudesektor wird demnach seine Zielmarke um knapp 17 Prozent verfehlen. Haus & Grund forderte: Emissionshandel stärken statt kleinteiliger Maßnahmen. mehr…


11.03.2020

In Betriebskostenabrechnungen werden häufig gewisse Kostenpunkte nach der vermieteten Fläche abgerechnet. In komplexen Anlagen, die etwa auch Gewerbeeinheiten enthalten, kann es sein, dass für verschiedene Kostenpunkte unterschiedliche Flächen anzusetzen sind. Erläutern muss der Vermieter das in der Abrechnung aber nicht, sagt jetzt der Bundesgerichtshof (BGH). mehr…


10.03.2020

Das Coronavirus hat die Weltwirtschaft auf Talfahrt geschickt. Die Börsen erlebten gestern (9. März) einen schwarzen Montag. Aber in jeder Krise gibt es auch Gewinner. Hauseigentümer mit Ölheizung etwa können profitieren: Der starke Ölpreisverfall bietet ihnen eine günstige Gelegenheit, nach dem Winter preiswert ihre Tanks aufzufüllen. Hier gibt es Tipps und eine Einschätzung der Lage. mehr…


09.03.2020

Haus & Grund Rheinland Westfalen erinnert die Vermieter in NRW an eine wichtige Frist: Hat ein Vermieter unverschuldet einen größeren Mietausfall erlitten, kann er bei der Kommune einen Teilerlass der Grundsteuer beantragen. Wer das für 2019 tun will, sollte sich bald darum kümmern: Ende des Monats läuft die Frist für den Antrag beim örtlichen Steueramt ab. Wir erklären, wer einen solchen Nachlass... mehr…


06.03.2020

Die Experten des Statistischen Bundesamtes sehen erhebliche Veränderungen auf den deutschen Wohnungsmarkt zukommen. Die Zahl der Singlehaushalte soll nach Berechnungen der Fachleute auch in den nächsten 20 Jahren weiter deutlich zunehmen. Daraus ergeben sich wichtige Erkenntnisse für jeden, der Wohnraum vermietet oder in neue Wohnungen investiert. mehr…


05.03.2020

Eigentlich sollten bis 2020 in Deutschland eine Million Elektroautos herumfahren. Nach den aktuellsten Zahlen des Kraftfahrtbundesamtes waren es Anfang 2019 nur 83.175. Bis 2030 will die Bundesregierung sogar sieben Millionen E-Fahrzeuge auf die Straßen bekommen. Deswegen verpflichtet sie jetzt Hauseigentümer zur Schaffung von Ladeinfrastruktur – Bauen und Renovieren wird dadurch teurer. mehr…


04.03.2020

Seit der Umwandlungsverordnung von März 2015 dürfen Mietwohnungen in NRW nur noch mit behördlicher Genehmigung in Eigentumswohnungen umgewandelt werden. Zum 27. März 2020 läuft die Verordnung aus. „Das ist auch gut so“, sagt Konrad Adenauer, Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen. Der Landesverband tritt schon länger für ein Ende der Verordnung ein. mehr…


03.03.2020

Wenn ein Eigentümer seine Wohnung verkaufen möchte, braucht er unter Umständen die Zustimmung des Verwalters dafür. So sehen es Teilungserklärungen gelegentlich vor. Verweigert der Verwalter die Zustimmung, kann der Wohnungseigentümer ihn auf Zustimmung verklagen. Im Fall der Verurteilung muss der Verwalter die Prozesskosten zahlen. Darf er diese aus dem WEG-Vermögen nehmen? mehr…


02.03.2020

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass der Verwalter einer Wohnungseigentumsgemeinschaft bei Instandhaltungs- und Instandsetzungsmaßnahmen verschiedene Handlungsmöglichkeiten aufzeigen und bereits bei Anhaltspunkten auf einen Mangel die Eigentümer darüber in Kenntnis setzen muss (Urteil vom 19. Juli 2019, Az.: V ZR 75/18). mehr…